Hallo Emil, wir haben auf dich gewartet!

Donnerstag, 29. März 2012

Hamburg

Letztes Wochenende führte mich mein Weg in die Hansestadt Hamburg. Eine echt beeindruckende Stadt möchte man fast sagen. Nach der Ankunft am Hamburger Flughafen, ging es gleich auf die Repperbahn, da sich hier unser Hotel befand.

Die Repperbahn:
Diese Amüsiermeile entpuppt sich tagsüber als eine normale Hauptverkehrsader im Hamburger Stadtteil St. Pauli, auf der sich in erster Linie Touristen tummeln. In der Nacht ändern sich dies jedoch erheblich. Sobald es später wird, stehen plötzlich die komischten Gestalten vor den Klubs und versuchen sogar Minderjährigen in die Klubs zulotzen. Mein persönliches Highlight war ja, dass es keine Seltenheit ist, dass man im zweiten Stock leichtbekleidete, tanzende "Damen" beim Fenster sehen kann.











Anschließend gab es eine sehr intressante Stadtrundfahrt, bei der mir jedoch auffiel, dass Hamburg eine Stadt ist, in der es sehr reiche Leute gibt, jedoch gibt es auch Menschen die nicht einmal das Nötigste zum Leben haben.












Am Samstag Abend ging es dann zum "König der Löwen - Musical". Ich war einfach nur begeistert. Ein wirklich wunderschönes Musical und für alle die noch die "alte Disney-Generation" kennen ein absolutes muss. Einziger negativer Punkt ist, dass wenn man König der Löwen so oft gesehen hat wie ich, man hin und wieder von den teilweise sehr modernisierten Dialogen verwirrt wird. Hier gibts dann auch noch gleich das Opening zum Anhören:




Alles in allen muss ich sagen, dass Hamburg doch eine sehr imposante Stadt ist und ich ihr früher oder später wieder mal einen Besuch abstatten werde.

Laser Combat

Damals, als die Dinosauerier sich noch durch die Bäume schwangen, da hatten wir zuhause einen Windows 95-PC. Und darauf war ein feines Spielchen namens Laser Combat. Hierbei spielt man einen Panzer, der andere Panzer ZERMALMEN muss. Im Grunde ist es aber ein Strategiespiel und die Levels sind knifflige Rätsel. Dieses Spiel hab ich nach langem Suchen nun auf meinen Laptop gebracht.
http://home.olympus.net/~dewey/laser/
Und mit diesem Link kann  man sich das Spiel gratis runterladen. Gegen langweilige Unterrichtsstunden hervorragend geeignet.

Schlüüüüüürf...

Ein Red Bull Cola am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen. Und Müdigkeit vor einer bevorstehenden Spanisch-Schularbeit. Wozu hab ich die "Red Bull"-Kategorie noch mal?

Montag, 26. März 2012

Ich erschoss den Kommisar

Knorkator als die meiste Band Deutschlands mit einer genialen Interpretation von "I shot the Sherrif". Auftritt natürlich in hübschem Ballkleidchen. Geniale Musik,  geniale Bühnenshow, geniale Lyrics, geniales Kleid, geniales ALLES.


 Bei diesem Video ist zwar die Qualität schlechter dafür das Kleid und der Tanz, vor allem nur der Tanz, DIESER TANZ, viel besser. Und der Typ der die Bühne stürmt.

Montag, 19. März 2012

Genre-Wechsel

"Chuck Norris checks under his bed for Clint Eastwood every night, every single night..."
Ich denke das sagt alles aus. Das Video ist mein Beitrag zum leider schon halbtoten Western-Genre. Und gleichzeitig ein Tribute für Ennio Morricone, den Schaffer der bekanntesten Western-Soundtracks.

Donnerstag, 15. März 2012

Überzeugungsarbeit!

Da ich keine Lust habe mich zwischen dem 8. und 10. Juni, alleine in Nickelsdorf zu vergnügen, möchte ich mit der Hilfe dieses Posts versuchen, meinen geschätzten Kollegen die Band "Rise Against" etwas näher zu bringen.
Uns alle die Rise Against schon kennen, oder auf der Suche nach neuer Musik sind, dürfen natürlich auch einmal etwas genauer hinhören.

Das Naja-Line-Up

Mir stellt sich noch immer die Frage, ob sich heuer ein Besuch des Nova-Rock auszahlt. Anfangs waren die Bands alle zu ähnlich und zu sehr Death-Metal als das sie meinen Musikgeschmack treffen könnten. Mit der Zeit gesellten sich jedoch ein paar gute Bands hinzu, und heute wurden (ich nehme an) die letzten Bands veröffentlicht.
Hier mal eine Auswahl der besseren Bands die kommen werden:

Metallica: Schlicht und einfach eine der besten Bands die es gibt, auch wenn man kein Metal mag. Die werden ihr neues Album vorstellen, spielen jedoch am Sonntag, wodurch ich sie mir sowieso nicht ansehen kann.

Linkin Park: Die waren "früher" mal cool, aber seit dem neuen Album haben sie absolut keinen Reiz mehr. Letzes Jahr spielten sie übrigens auch schon und damals bin ich nach wenigen Liedern wieder gegangen, da mich dieses Elektro-Zeugs  nicht mehr interessierte.

Rise Against: Sind bei meinen Co-Moderator St. Jimmy ja äußerst beliebt, jedoch kenne ich sie nicht so wirklich. Aber wer weiß, vielleicht kann ich mich bis Juni auch noch für sie begeistern.

The Offspring: Eine äußerst interessante Band, vor allem da ihre Bekanntheit lediglich auf 3 Lieder (Self Esteem, You're Gonna Go Far Kid, Pretty Fly) zurückzuführen ist. Die restlichen Lieder kennt kein Sus scrofa domestica

The Baseballs: Hinter den Baseballs verstecken sich 3 Deutsche, die in Frisur und Auftreten stark an Elvis erinnern, und auch der Musikstil lässt Parrallelen erkennen. Leider sind die meisten ihrer gecoverten Lieder Katy Perry, Lady Gaga etc aber ansonsten werde ich mir die Baseballs auf jeden Fall ansehen.

Die Toten Hosen: Ich als absoluter Ärzte-Fan muss das Hosen Thema natürlich mit Vorsicht genießen. Ich könnte mich hosenlos & mit Ärzte-Shirt vor den Eingang zur Bühne stellen und Viagra "gegen tote Hosen" verschenken, wenn Sie verstehen... Aber ehrlich gesagt haben die Hosen trotzdem gute Lieder und wenn der einzige gute Punk auf dem Nova die Toten Hosen sind, dann werd ich mir halt die Toten Hosen ansehen.

Billy Talent: Eine absolut geile Band mit geilen Stücken. Haben ein bisschen Emo-Image aber das stört mich nicht bei so genialer Musik.

Kasabian: Ebenfalls eine äußerst geniale Band. Da ich übrigens noch nie ein Lied von denen gepostet hab, häng ich gleich hier eins dran:
Kasabian tritt bevorzugt alkoholisiert auf und hat einen unverkennbaren Stil. Wird sicher eines der Highlights des Nova Rock, vor allem da sie nicht so bekannt sind und die Stage nicht so überrant wird.

Russkaja: Die Studioband von "Willkommen Österreich", die auch hin und wieder in Freistadt im Salzhof auftritt, wird durch gute halb-russische Musik zur sehr sehenswerten Live-Band. Allerdings ist hier das selbe Problem wie bei Metallica, nämlich dass Russkaja am Sonntag eingeplant ist.


Die restlichen Bands a la Slayer, Marilyn Manson, Machine Head, Dimmu Borgir etc. sind absolut nicht mein Musikgeschmack. Eine letze interessante Band wäre höchstens noch Cypress-Hill weil das Gerücht umgeht das während Konzerte der Hip-Hop-Band (die übrigens überhaupt nicht aufs Nova passt) kiloweise Marihuana ins Publikum wandert.

Schoko-Grieß-Speis

Wie schon vor tausenden Jahren einmal gepostet, mache ich wieder mal Werbung für die Text-to-Speech Website www.acapela.tv. Anders als beim Google-Übersetzer versteht man hier nämlich sogar das gesagte. (außer man nimmt als Sprache Englisch und fügt deutschen Text ein, dann kommen Sachen wie Schoko-Grieß-Speis heraus)

Donnerstag, 8. März 2012

Boardersday 2012

So in etwa kann man sich die Hauptgewinner vorstellen.
Heute waren wir mit der Schule am "Boardersday 2012" am Hinterstoder. Dabei handelt es sich um einen von der Raika gesponserten Aktionstag der Jugendliche zum Schifahren motivieren soll. Die Anreise und das Ticket waren ziemlich stark ermäßigt und da heute Donnerstag ist, waren auch keinerlei Probleme mit überfüllten Pisten. Von den Sponsoren wurden ein paar äußerst nette Preise verlost, nämlich eine Vespa und ein Ticket fürs Nova-Rock.

Beide Hauptgewinne gingen an 11 Jährige Kinder. Ich frage mich echt was die damit anfangen wollen, aber gut, jetzt ist es zu spät, ich hätte beides gerne an mich genommen.

Ansonsten war es ein toller Schitag mit tollem "HEEEELGA"-Feeling und einigermaßen angenehmen Wetter. Übrigens haben wir festgestellt, dass einen Schlepplift ausstecken 30 Euro Strafe kostet und das Borgbands nur von kleinen Kindern und aufmerksamkeitssuchenden Mitschülern angefeuert werden.

Dienstag, 6. März 2012

Das muss doch nicht sein...

So es wird Zeit, allergrößtes Lob an die Administration unserer Schule auszusprechen. Danke das schon seit langem gestrichene Stunden doch spontan abgehalten werden. Zwar nicht mit dem vorgesehenen Lehrer, und auch nicht zur ursprünlichen Stunde, aber immerhin. Und wenn es schon seit einer Woche feststeht, das der gesamte Mittwoch ausfällt, heute Nachmittag jedoch wieder das Gegenteil behauptet wird, dann ist es doch nicht zuviel verlangt wenn diese faulen Schüler ihre Termine wieder streichen um ihre tolle Turn-Supplierung zu besuchen! TOLL TOLL SUPERTOLL!

Ja der Ernst der Lage ist: Ich muss kurz vor 6 Uhr aufstehen, um rechtzeitig in der Schule zu sein für eine Stunde normalen Unterricht und "herumlümmeln mit Anwesenheitspflicht".
Warum man die Stunden nicht doch einfach ausfallen lassen kann, das steht in den Sternen geschrieben.

(Für diesen Post müsste ich das Label "Freizeit, oder wie sie mir weggenommen wird" erstellen)

Samstag, 3. März 2012

Die Ärzte - Quadrophenia

Und einen echten Rod haben wir auch noch!
Quadrophenia
Damit wars das mit der neuen Single

Die Ärzte - Mutig

Wie versprochen kommen jetzt noch die anderen B-Seiten Songs. Und Ärzte-like sind diese natürlich besser als die Single selbst, also viel Spaß

Donnerstag, 1. März 2012

Die Ärzte - Will dich Zurück

Youtube hat etwas länger gebraucht, aber nun auch das nächste Lied, diesmal als B-Seitensong von "zeiDverschwÄndung". Zwei weitere B-Seitensongs könnten noch folgen

Die Ärzte - zeiDverschwÄndung

Die erste Single aus dem neuen Album "auch" ist heute erschienen. Trotz der Vorbestellung bei Amazon ist die CD zwar noch nicht bei mir Zuhause angekommen, aber für was gibt es Youtube:


Wie jedes mal haben sie sich musikalisch ein Stück geändert, aber nach ein paarmal hören hat man den Ohrwurm bereits ins Herz geschlossen. Dennoch meiner Meinung nach ein Lied für Fans und Liebhaber.

suchen Sie etwas?