Hallo Emil, wir haben auf dich gewartet!

Montag, 17. September 2012

Niemand braucht Wehrpflicht

Bevor man die Massen im Jänner auf die Wahlurnen der Volksbefragung loslässt, gebe ich noch mal schnell meinen Senf dazu. Nämlich= Wehrpflicht, braucht kein Mensch. Und ich kann das ganze noch vertiefen: Bundesheer braucht ebenfalls kein Mensch.

Begründung gibts heute auch noch dazu: Österreich liegt umschlossen von befreundeten EU-Ländern sowie Schweiz/Liechtenstein im Herzen Europas. Mir fällt zurzeit niemand ein vor dem uns ein bewaffnetes Heer schützen müsse. Jedoch existiert anscheinend noch immer eine Urangst, dass es plötzlich einen Stellungskrieg mit russischen Soldatenzombies gibt. Und deshalb werden unklug viele Staatgelder in eine Institution gesteckt, die eigentlich ihren eigenen Sinn weder erfüllt noch erfüllen kann.

Damit erübrigt sich auch jede restliche Diskussion zur Wehrpflicht, die auch maximal für Kasperl da ist, die unbedingt einmal mit scharfen Waffen posieren wollen. Ein professioneller Katastrophendienst hingegen, der sogar international handeln könnte, hätte ungefähr 15mal soviel Sinn.

Danke!

Und übrigens, so hab ich das mit den Kasperl mit scharfen Waffen gemeint:

Keine Kommentare:

suchen Sie etwas?