Hallo Emil, wir haben auf dich gewartet!

Donnerstag, 29. März 2012

Hamburg

Letztes Wochenende führte mich mein Weg in die Hansestadt Hamburg. Eine echt beeindruckende Stadt möchte man fast sagen. Nach der Ankunft am Hamburger Flughafen, ging es gleich auf die Repperbahn, da sich hier unser Hotel befand.

Die Repperbahn:
Diese Amüsiermeile entpuppt sich tagsüber als eine normale Hauptverkehrsader im Hamburger Stadtteil St. Pauli, auf der sich in erster Linie Touristen tummeln. In der Nacht ändern sich dies jedoch erheblich. Sobald es später wird, stehen plötzlich die komischten Gestalten vor den Klubs und versuchen sogar Minderjährigen in die Klubs zulotzen. Mein persönliches Highlight war ja, dass es keine Seltenheit ist, dass man im zweiten Stock leichtbekleidete, tanzende "Damen" beim Fenster sehen kann.











Anschließend gab es eine sehr intressante Stadtrundfahrt, bei der mir jedoch auffiel, dass Hamburg eine Stadt ist, in der es sehr reiche Leute gibt, jedoch gibt es auch Menschen die nicht einmal das Nötigste zum Leben haben.












Am Samstag Abend ging es dann zum "König der Löwen - Musical". Ich war einfach nur begeistert. Ein wirklich wunderschönes Musical und für alle die noch die "alte Disney-Generation" kennen ein absolutes muss. Einziger negativer Punkt ist, dass wenn man König der Löwen so oft gesehen hat wie ich, man hin und wieder von den teilweise sehr modernisierten Dialogen verwirrt wird. Hier gibts dann auch noch gleich das Opening zum Anhören:




Alles in allen muss ich sagen, dass Hamburg doch eine sehr imposante Stadt ist und ich ihr früher oder später wieder mal einen Besuch abstatten werde.

Keine Kommentare:

suchen Sie etwas?