Hallo Emil, wir haben auf dich gewartet!

Samstag, 31. Dezember 2011

2011 - Weg mit dir

So, das alte Jahr hat wieder einmal ausgesorgt, Zeit für ein Neues! Was haben wir zur Auswahl? Da Retro anscheinend wieder stark im Kommen ist, empfiehlt es sich, einfach 1980 zu wiederholen. Oder für die Hippies unter uns würde 1969 auch in Frage kommen. Aber da sich die spießige Mehrheit wahrscheinlich wieder einmal durchsetzen wird bleibt uns nur 2012 übrig, da wir "das alles ja schon einmal hatten".

Was ist dieses 2012, welchem Zweck dient es? In erster Linie hat es sich dieses Jahr zum Vorsatz gemacht, die Zivilisation auszulöschen, was man ihm ja nicht verübeln kann. Hierbei erkauft es sich zuerst unser Vertrauen mit kleinen Geschenken (z.B. das Ärzte-Album im April, ein EPISCHES Rock-am-Ring Line Up, ein Praktikum in Spanien...), allem voran jedoch "The Hobbit", die lang ersehnte Verfilmung des Herr der Ringe-Vorgängers.

Zwischendurch wird 2012 die eine oder andere oder wahrscheinlich beide Naturkatastrophen senden, 100.000ende Menschen werden sterben, aber das sind wir wohl schon gewohnt.
Und im Dezember geht dann mit einem letzten lauten Knall und unter hellem Schein von Feuerwerken die Erde entgültig unter, wenn die Apokalyptischen Reiter zum Klang von Fanfaren die Erde vernichten.
(Das gilt natürlich nur für die Spinner, die anscheinend nicht einsehen wollen, dass ein Maya-König seinen Kalender nicht für ein paar tausend Jahre in die Zukunft erstellen lassen wollte, das geht nämlich mächtig ins Geld)

Keine Kommentare:

suchen Sie etwas?