Hallo Emil, wir haben auf dich gewartet!

Donnerstag, 17. November 2011

Mein Senf zu: So schnell verlässt er uns wieder

Er war Europas unbestrittener Promi Nr. 1. Ein Playboy, ein Frauenschwarm, ein geliebter Held der Menschheit. Ein herzensguter Mensch, der sich für Redefreiheit und Menschenrechte ebenso aussprach wie für die Gleichberechtigung der Frau. Weißt du schon wen ich meine? Na klar. Unseren Lieblingsitaliener gleich nach dem Typen der im Sommer immer das geil schmeckende Eis verkauft: Silvio Berlusconi.

Wie werde ich ihn vermissen, nachdem eine handvoll bekiffter Jugendlicher einen Putsch gewagt haben. Diese Punks gehören meiner Meinung nach mit einem NATO-Angriff in die Schranken verwiesen! Man sieht auch wie das ganze Volk über seinen Rücktritt trauert.

Also, welche weitere Berufsbahn soll das Massenvorbild als nächstes ausüben? ich habe ein paar Mögllichkeiten aufgelistet:

-Hugh Hefner. Berlusconi ist der am besten geeignete Nachfolger des Playboy-Imperiums (bis auf Charlie Sheen vielleicht?)

-C Promi in Hollywood. Einfach den ganzen Tag beim Einkaufen fotografiert werden und sich so seine Brötchen Ciabattas verdienen.

-Polizist. Egal ob in Deutschland oder Österreich, Fahnenschwenker werden ohne Zögern bei der Polizei aufgenommen. Bei Berlusconis Talent könnte er ja auch gleich eine Führungsposition einnehmen und beispielsweise die Ermittlungsfälle gegen Nazis einfach unter den Tisch kehren wie es erst kürzlich einer getan hat.

-Vorzeigeobjekt. Und wenns nicht klappt, kann er immer noch Sterbehilfe ansuchen und seinen Körper ein paar Medizinstudenten anbieten, die dann die Auswirkungen von Rauschgift am Menschlichen Körper näher erforschen können.

Also Silvio, wir bleiben in Kontakt.

Keine Kommentare:

suchen Sie etwas?