Hallo Emil, wir haben auf dich gewartet!

Dienstag, 26. Juli 2011

Mein Senf zu: dem norwegischen Attentat

Nun ich denke, da man überall nur noch vom Attentat des rechtsextremen Norwegers hört, kann ich mich auch kurz fassen und mir Zahlen, Fakten etc. einfach Sparen. Breiviks Anwalt will natürlich auf geisteskrank plädieren, dazu ein Zitat von ihm:
"Er glaubt, er ist in einem Krieg und in einem Krieg könne man derartige Dinge tun"
 Das traurige ist, das ihm wahrscheinlich nur an die 30 Jahre Haft drohen, da er gegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit angeklagt ist, und dieser Paragraph ist nur mit 30 Jahren belegt.
Mich würde es ernsthaft schockieren, wenn Breivik den Antrag auf Unzurechnungsfähigkeit durchbrächte, in meinem Augen kann er froh sein, wenn sie für ihn das Gesetz ändern und ihn lebenslänglich verurteilen, denn hinter Gittern hat er zurzeit sicherlich bessere Überlebenschancen als draußen.

Und die heimischen blauhemdigen FPÖler verfluchen derweilen schon wieder die ganzen "linken Zecken", die "versuchen wollen" den Attentäter mit der rechten Szene in Verbindung zu bringen.

Ein Foto von dem in Senf getränkten Wahnsinnigen spar ich mir ausnahmsweise

Keine Kommentare:

suchen Sie etwas?