Hallo Emil, wir haben auf dich gewartet!

Donnerstag, 28. Juli 2011

Es ist soweit

Jetzt hat Youtube anscheinend die letzte Schmerzgrenze auch überwunden, und Werbung auch im letzem Bereich zugelassen: Direkt am Video. Ich weiß nicht wie häufig, aber mit etwas Pech muss man vor dem Youtube-Clip einen Werbespot ansehen. Diese Werbeart hat zwar normalerweise ihren Sinn (z.B. kann man dadurch kostenlos sämtliche Southparkfolgen online sehen), aber das selbsterstellte Videos und Clips von Youtube zu kommerziellen Zwecken verwendet werden, ist zuviel des guten! Aber es hilft ja nichts, da die mögliche Alternativen zu kompliziert oder nicht groß genug sind.

1 Kommentar:

sumperer hat gesagt…

Wie schauts bei vimeo aus? Finde ich immer häufiger im netz. Ich hab auch schon eine alternative für blogger, falls der konzern es dort auch machen will.

suchen Sie etwas?