Hallo Emil, wir haben auf dich gewartet!

Samstag, 19. März 2011

Facebook Account töten

Gestern war es mir aufgrund besonderer schulischer Umstände genug mit Facebook. Folge dessen wollte ich den Account löschen. Schön und gut, bis zum deaktivieren Button verlief alles normal, sogar die Sicherheitscodebestätigung funktionierte, anders als z.B. bei MySpace. Da ich es aber besser wissen wollte, habe ich mich mit einem Zweitaccount eingeloggt, den ich vor einem Jahr erstellt habe, um bei einem Onlinespiel illegal an Punkte zu gelangen... äääh ich meine legal!
Und als ich da meinen einzigen Freund, nämlich mich selbst auf seiner Pinnwand besuche, ist alles wie vorher, also entweder bleiben die Daten und der User für immer gespeichert, oder werden erst nach ein paar Tagen deaktiviert. Das hat für mich mit Accountkillen nichts zu tun!

Ich habe jetzt beschlossen, meinen Account doch noch zu behalten, aber großteils nur aus dem Grund, dass wir in Unterrichtsfächern wie Ethik darauf angewiesen sind. Meine Daten werde ich schön langsam alle verfälschen. Was macht Google dann, WAS WILLST DU MACHEN?

Wahnsinnige Grüße an alle, die hier hin und wieder vorbeischauen.

Keine Kommentare:

suchen Sie etwas?